FANDOM



Tod mit einem Schlag: Murasame (一斬必殺 村雨, Ichizan Hissatsu: Murasame?, engl. One-Cut Killer: Murasame) war eine Kaiserwaffe in Form eines Langschwertes, das vom Night Raid Mitglied Akame benutzt wurde.[1] Die Waffe war zuvor im Besitz von Gozuki, der Akame und den Rest der Elite Seven zu Attentätern ausbildete[2]. Esdeath zerstörte die Waffe später in ihrem finalen Kampf gegen Akame.[3]

Aussehen Bearbeiten

Murasame ist eine Kaiserwaffe in Form eines japanischen Langschwertes. Der Griff des Schwertes ist rot mit einer weißen, geriffelten Grifffläche. Auf ihm ist eine Schrift, ähnlich dem Sanskrit, eingraviert. Murasames Schwertscheide ist ebenfalls rot, besetzt mit einem schwarzen Endstück. Die Klinge selbst ist recht unscheinbar, in einem hellen metallfarbenen Ton gehalten und mit einer durchgehenden Rille in der Klingenmitte.

FähigkeitenBearbeiten

Murasames Klinge ist überzogen mit einem giftigen Fluch, welcher eine Person mit nur einem einzigen Schnitt innerhalb von Sekunden tötet.[4] Sobald das Opfer getroffen ist, verbreitet sich der giftige Fluch im Körper. Den Fortschritt des Fluches kann man an sanskritähnlichen Malen auf der Haut verfolgen.

Akame sagt, dass es deswegen sehr schwer ist die Waffe zu reinigen. Diese Fähigkeit wirkt allerdings nur bei lebenden Organismen mit einem Herzen. Bei Rüstungen und biologischen Kaiserwaffen, sowie den Marionetten von Yatsufusa zeigt es keine Wirkung.

TrumpfBearbeiten

Manga Bearbeiten

Lubbock erwähnte erstmals die Möglichkeit eines Trumpfes von Murasame, fügte jedoch hinzu, dass Akame noch nicht dazu fähig war ihren Trumpf einzusetzen.  

Ihr Trumpf wird aktiviert, wenn Murasame sie als seinen wahren Besitzer betrachtet, um dies zu erreichen muss sie ihre Menschlichkeit verlieren.[5]  

Nachdem Akame unzählbar vielen Leuten das Leben nahm und sogar in Betracht zog ihre eigene Schwester zu töten, erreichte sie schließlich diese Bedingung, wodurch der Trumpf von Murasame Enoodzuno aktiviert worden ist.[6]  

Nach Aktivierung des Trumpfes bildeten sich auf ihrer Haut Male, wie sie bei den Opfern des Fluches üblich sind. Außerdem färbt sich die Lederhaut des Auges und ein Streifen um die Pupille schwarz.[6] 

Anime (Filler) Bearbeiten

Im Anime ist der Trumpf eine Erhöhung der Geschwindigkeit und Stärke. Mit einem Schnitt ins eigene Fleisch und der Akzeptanz für die Verantwortlichkeit aller, mit Murasame getöteten Menschen, färbt sich die Lederhaut des Auges und ein Streifen um die Pupille schwarz. Auf der Haut bilden sich Male wie sie bei den Opfern des Fluches üblich sind. Diese Male verschwinden auch nach Abklingen des Trumpfes nicht.[7]

TriviaBearbeiten

  • Murasame bedeutet buchstäblich ("Dorf-Regen") und beschreibt eine Art Regen, der abwechselnd mal stark, mal sanft fällt.
  • Laut Rongo Rongo kommt Murasame aus den Ländern im Osten.[8]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Akame ga KILL!, Band 2, Kapitel 5
  2. Akame ga KILL! Zero, Band 1, Kapitel 2
  3. Akame ga KILL!, Band 15, Kapitel 77
  4. Akame ga KILL!, Band 2, Kapitel 5
  5. Akame ga KILL!, Band 13, Kapitel 64
  6. 6,0 6,1 Akame ga KILL!, Band 15, Kapitel 77
  7. Akame ga KILL! - Schwerter der Assassinen, Episode 24
  8. Akame ga KILL!, Band 15, Kapitel 78

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki