FANDOM



Kurome (クロメ, Kurome?) war eines der Mitglieder der Yaegers und ist die jüngere Schwester von Akame. Von ihren Eltern an das Kaiserreich verkauft, wurden die Schwestern zu Attentäterinnen ausgebildet. Sie wurden in verschiedene Gruppen gesteckt und gingen getrennte Wege.

Aussehen Bearbeiten

Kurome Vollsicht

Kurome in der Vollansicht

Kurome (zero)

Kurome in Akame ga KILL! Zero

Kurome sieht ihrer Schwester sehr ähnlich. Sie hat kurzes schwarzes Haar und schwarze Augen. Sie trägt einen schwarzen Matrosenanzug mit einem rotem Gürtel, wie Akame. Außerdem trägt sie rote Armschützer, einen roten Kusazuri, lange schwarze Socken und schwarze Schuhe. Ihre Kaiserwaffe trug sie immer bei sich.

In der Vorgeschichte Akame ga KILL! Zero trägt sie einen blauen Blazer mit gelben Knöpfen. Unter ihrem Blazer trägt sie eine weiße Bluse. Außerdem trägt sie einen blauen Rock, dunkelblaue Strümpfe, braune Schuhe, blaue Handschuhe und schließlich eine rote Schleife um den Hals.

Persönlichkeit Bearbeiten

Kurome hat bestimmte Ähnlichkeiten mit Akame, darunter ihre soziale Inkompetenz und ihren großen Appetit. Sie ist kalt und herzlos im Kampf, wie man es von einer jahrelangen Attentäterin erwarten kann.

Im jungen Alter wurde ihr eine Gehirnwäsche durch eine Osmose unterzogen. Diese hielt sie davon ab das Kaiserreich zu verlassen.

Insgeheim hat sie große Angst als schwach angesehen zu werden, da Kampfunfähige damals bei ihrem Training entsorgt wurden. Dies hat einen so großen Effekt auf sie, da sie nur knapp diesem Schicksal entkommen ist, indem sie sich der Drogen-Therapie unterzog.

Sie zeigt eine kaputte geistige Verbindung zu ihren gefallenen Kameraden, da sie diese als ihre Marionetten kämpfen lässt. Als sie Run ihrer Sammlung hinzufügte, sagte sie, so wären sie "für immer zusammen", denn sie könnte es nicht ertragen, ihn zu verlieren. Sie scheint mit den Leichen, die sie getötet hat, zu spielen und die Starken und Bekannten in ihrer permanenten Sammlung, die auf maximal acht begrenzt ist, zu behalten. Sie hat sich das Ziel gesetzt, Akame zu ihrer Sammlung hinzuzufügen bis sie sich vertrugen.

Fähigkeiten und Ausstattung Bearbeiten

Yatsufusa

Kurome's Kaiserwaffe Yatsufusa

Kaiserwaffe Bearbeiten

Hauptartikel: Yatsufusa

Kurome's Kaiserwaffe Yatsufusa ist, wie die ihrer Schwester, ein Katana. Sie erlaubt es ihr, bis zu acht von der Waffe getötete Gegner zu kontrollieren. Die Leichen zeigen keinerlei Anzeichen von Emotionen.

Fähigkeiten Bearbeiten

Kurome's Reflexe

Kurome weicht Mine's Schuss aus

Kurome ist eine sehr mächtige Kämpferin, die es sogar geschafft hat, es mit allen Mitgliedern von Night Raid gleichzeitig aufzunehmen.

Kurome selbst ist extrem fähig im Umgang mit dem Schwert. Sie hat übermenschlich gute Reflexe, unter anderem konnte sie Mine's Langstrecken-Scharfschützenfeuer in nur einem Augenblick ausweichen. Außerdem besitzt sie eine übermenschliche Widerstandsfähigkeit, die ihr erlaubt auch sonst tödliche Wunden zu überleben.

Kurome erklärt, dass der einzige verlässliche Weg sie zu töten, ihr Herz zu zerstören oder sie zu köpfen ist.

Sie war selbst in der Lage Esdeath zu treffen.

Kurome Anfall

Kurome bekommt einen Anfall, nachdem sie ihre Droge nicht zu sich nahm

Kurome's Fähigkeiten bildeten sich nicht nur durch das Training, sondern auch durch andauerndes Doping. Kurome muss diese Droge regelmäßig zu sich nehmen. Akame versuchte Kurome dazu zu bringen mit dem Doping aufzuhören, doch ohne ihre Drogen leidet Kurome unter schweren Krämpfen und bekommt sogar Anfälle.

Nachdem Chelsea sie verletzt hatte, sanken ihre Fähigkeiten drastisch und sie scheint nicht komplett geheilt zu sein.

Geschichte Bearbeiten

Akame ga KILL! Zero Bearbeiten

Akame&Kurome

Akame & Kurome beim Überlebenstest

Kurome und ihre Schwester waren beide in einer Gruppe von Kindern, die an das Kaiserreich verkauft wurden und dazu gezwungen waren, im Gifnora Wald voll von gefährlichen Monstern, einen Überlebenstest zu absolvieren. Sie konnten durch Zusammenarbeit überleben und erreichten zeitgleich das Ziel als die Siebten. Sie wurden trotzdem in verschiedene Einheiten eingeteilt, da deren Vorgesetzter keine Schwestern in dieselbe Gruppe einteilen wollte, er meinte sie könnten voneinander abhängig werden. So wurde Kurome in die Group of Terror und Akame, als die stärkere der beiden in die Elite Seven eingeteilt.

Kurome's erster Mord

Kurome tötet zum ersten Mal einen Menschen

In der Group of Terror war Kurome ein Opfer von schlechter Behandlung und musste Drogen konstant zu sich nehmen, um ihren Körper zu stärken.

Bill lässt zu Tode verurteilte Gefangene von der Group of Terror exekutieren. Remus aber schafft es nicht ihren Gefangenen mit dem ersten Schlag zu töten, somit wurde die Gruppe dazu bestraft, das Exekutionsfeld zu säubern. Die Mitglieder der Group of Terror reden während sie das Feld säubern, über erste Morde. Kurome ermordete ihren ersten Menschen beim ersten Versuch, allerdings war es nur Glück, denn sie war sich kaum bewusst, was sie da tat und musste sich die ganze darauffolgende Nacht übergeben.

Dr. Stylish hatte ein Gift erschaffen, das die Symptome der Krankheit Lubora nachahmt, welches auf der ersten Mission der Group of Terror benutzt wird. Die Zielstadt war damit vergiftet, sodass die Spione der Revolutionsarmee fliehen müssen. Die Group of Terror muss die fliehenden Spione abfangen.

Kurome rächt Wu Ming

Kurome köpft den Spion, der Wu Ming getötet hat

Kurome nimmt ihre Droge

Kurome nimmt ihre Droge zu sich

Sie besprechen den Plan erneut, sie müssen jeden, der ihnen begenet umbringen. Gin ist nervös, aber Kurome ermutigt sie und Natala sagt, dass sie alle überleben werden. Sobald die Spione sich ihnen nähern nehmen sie Drogen, welche ihre Leistungen steigern, zu sich. Natala macht es sich, als einziger Mann in der Gruppe, zur Aufgabe den ersten Spion zu töten und ihnen ein Beispiel zu zeigen. Kurome tötet zwei andere Spione gleichzeitig. Wu Ming und Gin töten ebenfalls jeweils einen. Nachdem Remus einen tötet, wird sie unachtsam und zwei Spione attackieren sie von hinten. Kurome eilt zur Hilfe und erledigt die beiden Spione, anscheinend aber zu spät. Wu Ming kämpft gegen den letzten Spion. Er durchschaut ihre Bewegungen und hackt sie in zwei. Kurome, die inzwischen wütend ist, greift den Spion an. Der Spion hat vor sie ebenfalls in zwei zu teilen, jedoch kann Kurome seine Attacken schon vorausahnen und köpft ihn. Kurome trauert über ihre Kameraden, ist aber erfreut, als Natala bemerkt, dass Remus noch lebt.

Zurück im Lager werden sie schrecklich behandelt und eingesperrt, da sie die Mission nicht "perfekt" erfüllt haben, denn Wu Ming ist gestorben. Der Anführer der Gruppe nimmt ihnen ihre Medikamente weg und sagt ihnen, dass sie sich Gedanken über ihre Fehler machen sollen, während sie in einem dunklen Raum eingesperrt sind. Kurome und der Rest ihrer Gruppe sind am Ende ohne ihre Medikamente bzw. Drogen. Kurome weint, aber weigert sich zu sterben und erträgt die Bestrafung, durch den Gedanken ihre große Schwester eines Tages wiederzusehen.

Schließlich begibt sich der Anführer begibt zu der Krankenstation, wo eine Ärztin ihm mitteilt, dass "Nummer 32" so schwer verletzt wurde, dass sie niemals wieder eine Attentäterin sein kann. Als der Anführer den Raum betritt, in dem sich Remus befand, versuchte sie sich für ihre Fehler zu entschuldigen, doch er verpasst ihr schnell eine Spritze und "entsorgt" sie somit.

Kurome durchschaut Arathi

Kurome durchschaut Arathi's Angriff

Einige Zeit später wird der Group of Terror aufgetragen, die Schätze zurückzuerobern, welche die Grabwächter gestohlen haben, darunter befindet sich eine Kaiserwaffe. Als sie die Höhle der Grabwächter erreichen, werden sie von Arathi angegriffen. Arathi tötete zuvor ihre Kameradin Balluck mit seiner geheimen Kunst. Er versucht auch Kurome und den Rest der Group of Terror zu töten, um einen höheren Rang zu erhalten, doch Kurome durschaut seine Angriffe und tötet ihn. Einen Augenblick später erscheinen weitere Grabwächter, die Natala, Kurome und Gin gefangen nehmen.

Im Versteck der Grabwächter angekommen, begutachtet Jamo Gin's Körper. Daraufhin versucht Kurome ihn auszutricksen, doch er durchschaut sie sofort und umwickelt sie mit seinen Tentakeln. Schließlich erscheint Kimatsu, der ihn erklärt, dass ihr Boss zuerst entscheidet was mit Kurome, Natala und Gin passiert.

Tsukushi, welche mit dem Rest der Elite Seven in das Versteck eingedrungen ist, um ihre Attentäter Kameraden zu befreien, wird ebenfalls gefangen genommen und zu der Group of Terror gebracht. Nun stellt sich Weneg, der Boss der Grabwächter Kurome und den anderen vor. Er plant Kurome zu seiner Frau zu machen, da er schon nach einer geeigneten Person suchte, die stark genug ist, um seine Kinder zu gebären.

Nachdem Weneg sich Kurome vorstellt bemerkt er Gai's Präsenz, woraufhin Gai mit Rhea Suit aus dem Boden erscheint. Gai stürzt sich auf Weneg und überwältigt ihn zunächst aber der Kampf wendet sich als Weneg einen Fluch einsetzt, der eine tiefe Kopfverletzung auf Gai übertragt. In seinen letzten Momenten errichtet Gai eine Steinwand mit Rhea Suit, damit die Gefangenen fliehen können, während er Weneg aufhält.

Kurome, Natala, Gin und Tsukushi gelingt es zu entkommen. Bis auf Tsukushi benutzen sie alle direkt ihre Medizin bzw. Drogen. Es ist ein Standardverfahren die Drogen zur Sicherheit an einer "speziellen Stelle" im Körper zu verstecken, im Falle, dass sie entführt werden. Sie begben sich zurück auf das Kampffeld, weil sie ihre Kameraden vor dem Fluch warnen wollen.

Akame & Kurome wiedervereinigt

Akame & Kurome treffen sich wieder

Kurome und die anderen kämpfen gegen Grabwächter, während Akame und Green Weneg bekämpfen. Plötzlich bemerken Akame und Kurome, die jeweils andere. Im Laufe des Kampfes feuert Kurome Akame an, woraufhin ihre Willenskraft enorm steigt. Schließlich erledigt Akame Weneg und er fällt um. Kurome läuft sofort auf ihre Schwester zu und die beiden umarmen sich voller Freude.

Bevor Weneg stirbt behauptet er, dass die Grabwächter vom Kaiserreich bestohlen wurden. Sobald der Anführer der Grabwächter stirbt aktiviert sich ein Mechanismus, der die Ruine in der sie sich befinden zum Einsturz bringt, also flüchten sie gemeinsam. An einem Pfad angelangen, der in mehrere Richtungen führt, überlegen sie welchen Weg sie einschlagen sollten. Natala stellt sich schützend vor Kurome als ein Ziegel von der Decke auf sie fällt. Sie bedankt sich und entschuldigt sich bei ihm, bevor sie einen Weg gefunden haben und entkamen.

Akame's und Kurome's Team gingen zusammen zum Kaiserreich zurück. Einen Monat später wurden Kurome, Natala und Gin in die Elite Seven eingeteilt, da die Elite Seven drei Mitglieder verloren hat. Die Schwestern sind überglücklich wieder vereint zu sein und die Mitglieder der zwei Einheiten lernen sich schnell kennen.

Später gehen Akame und Kurome zu Bett. Akame sieht wie Kurome ihre Droge zu sich nimmt aber Kurome versichert ihr, dass es ihr gut gehen würde. Danach führten sie ein liebevolles Gespräch bevor sie eingeschlafen sind.

Akame ga KILL! Bearbeiten

Obwohl Kurome wie ihre Schwester das Kaiserreich hasst, konnte sie im Gegensatz zu Akame das Kaiserreich nie verlassen, da sie ständig Drogen, die nur das Kaiserreich bereitstellen kann, nehmen muss. Ihr wurde befohlen den Yaegers beizutreten und tat dies in der Hoffnung, ihre große Schwester wiederzusehen. Mit den Rest der Yaegers erledigt sie eine Gruppe von Banditen, als ihren ersten Auftrag. Sie war anfangs sehr enttäuscht wegen der Schwäche ihrer Gegner.

Wave's bestrafung

Kurome hilft bei Wave's Bestrafung

Später geht sie auf eine Monsterjagd mit Esdeath, Tatsumi und Wave. Ihr wird von Esdeath aufgetragen sie zu begleiten, weil sie noch kein klares Bild von Kurome's Stärke hat. Somit liegt es an Wave auf Tatsumi aufzupassen, wobei er versagt und ihn entkommen lässt. Esdeath bestraft ihn daraufhin mit Kurome's Hilfe. Auf Esdeath's Befehl ließ sie Steine auf Wave fallen und tropfte heißen Kerzenwachs auf seinen Rücken.

Kurome und Wave wird aufgetragen zum Haus vom Leiter der Finanzen zu gehen, da sie Informationen erhielten, dass ein Attentat auf ihn stattfinden wird und nun sollen sie dieses Attentat aufhalten. Das Duo erscheint zu spät und findet seine Leiche.

Akame gegen Kurome

Akame gegen Kurome

Schließlich erhalten die Yaegers Geheiminformationen über Akame's und Night Raid's Position. Trotz der Möglichkeit, dass es eine Falle sein könnte, möchte Esdeath es riskieren und schickt Kurome, Wave und Bols hinter Akame her, was Kurome sehr erfreut. Während ihrer Strecke versichert Wave Bols deren Sieg gegen Night Raid. Jedoch nutzt Kurome diese Gelegenheit, um Wave zu ärgern, sie erklärt, dass er im kommenden Kampf nutzlos sein wird, dieser Kommentar verärgert Wave. Das Trio wirde schnell von ganz Night Raid in ein Hinterhalt geführt. Mine versucht Kurome von weitem zu erschießen, doch Kurome weicht extrem schnell aus und wirde daraufhin von Susanoo angegriffen. Wave geht dazwischen und beschützt Kurome, aber ist wegen der Kraft der Attacke weggeflogen. Kurome und Bols machen sich zum Kampf bereit, Kurome begrüßt ihre Schwester, Akame höfflich. Sie erzählt ihr wie gern sie Akame zu ihrer "Sammlung" hinzufügen möchte und aktiviert Yatsufusa's Fähigkeit.
Desta-Ghoul Strahl

Desta-Ghoul's Kraft

Kurome beschwört sieben von ihren acht Puppen und fragt sich wie viele den Kampf überleben werden. Nun bekämpft sie ihre Schwester mit der Unterstützung von Natala, die Leiche ihres Kindheitsfreundes. Nachdem Desta-Ghoul, die Leiche eines sehr starken Monster's, das Kampffeld mit einem starken Strahl, aus seinem Mund geschossen, teilweise zerstört, beobachtet Kurome den Kampf, während ihre Puppen gegen Night Raid kämpfen. Sie isst gemütlich ihre Süßigkeiten und denkt darüber nach wie weit Wave weggeflogen ist. Sie versichtert sich, dass er wahrscheinlich nicht tot ist, da er zäh ist.

Kurome, Leone

Kurome schneidet Leone's Arm ab

Als sie eine Öffnung in Leone's Verteidigung sieht, nutzt Kurome diese Gelegenheit und schneidete ihren linken Arm ab, wonach sie sich wieder zurückzieht. Nachdem der Großteil ihrer Puppen zerstört wird, kämpft Kurome kurz gegen Susanoo's Trumpf und landet einen Treffer auf ihn, bevor sie von der Selbstzerstörung von Bols' Kaiserwaffe unterbrochen werden. Kurome flieht mit Natala und fragt sich was mit Akame passiert ist.

Kurome, Chelsea

Chelsea begeht ein Attentat auf Kurome

Kurome machte sich auf den Weg zurück zur Stadt und beklagt sich darüber, dass die meisten ihrer Puppen zerstört wurden. Sie macht eine Pause, um Süßigkeiten zu essen, wobei sie von Bols unterbrochen wird. Kurome ist glücklich, dass Bols überlebt hat und nun machen sich beide auf den Weg zurück. Schließlich bricht Kurome zusammen, da sie nicht genug ihrer Süßigkeiten gegessen hat. "Bols" geht ihr helfen, plötzlich sticht er ihr in den Hals und es stellt sich heraus, dass er eigentlich Chelsea in Verkleidung ist. Sie verspricht Kurome eine Zauberformel zu geben, welche sie von ihren Schmerzen erlöst und erledigt den Yaeger.

Kurome überlebt

Kurome ist noch am Leben

Chelsea macht sich auf den Rückweg, doch Kurome überlebt ihre tödliche Verletzung und macht sich bereit zurückzuschlagen. Chelsea flieht, jedoch schickt Kurome ihre Puppen hinterher. Als Kurome klar wurde, dass Chelsea Bols schon getötet hat, will sie Bols rächen und befiehlt ihren Puppen Chelsea in Stücke zu schneiden, was sie auch taten.

Kurome, Wave, Run

Wave findet Kurome

Kurome leidet an ihren Verletzungen

Kurome leidet immer noch an ihren Verletzungen

Eine bewusstlose Kurome wird später von Wave gefunden und zur naheliegenden Stadt von Romari gebracht. Nachdem sie sich etwas ausruht, wacht sie auf und behauptet, dass ihre Verletzungen komplett geheilt sind. Esdeath testet sie, indem sie Kurome angreift. Kurome blockt den Angriff ab und darf in ihren Dienst zurückkehren. Wave findet Kurome später, wie sie an ihren Verletzungen leidet. Sie fleht Wave an Esdeath nichts zu sagen, weil sie sich davor fürchtet als nutzlos betrachtet zu werden und somit "entsorgt" wird. Wenn sie sterben wird, will sie wie ihre toten Kameraden kämpfend sterben. Sie versichert Wave, dass es ihr gut geht, doch Wave bemerkt wie schlecht es ihr geht und erklärt, dass er nun auch Kurome's Teil beitragen muss.

Kurome bei der Willkomensfeier-0

Kurome bei der Willkommens- feier

Kurome und den Yaegers wird als nächstes aufgetragen Bolic vom Pfad des Friedens zu beschützen. Während einer Willkommensfeier fängt Kurome an ihre Schmerzen zu spüren, Wave wird beunruhigt, aber sie versichert ihm schnell, dass es ihr gut gehen würde. Er garantiert Kurome später, dass er seine vergangenen Fehler wieder gut machen wird. Als Night Raid ihren Attentat startet, soll Kurome Bolic persönlich beschützen, während die anderen Yaegers gegen Night Raid kämpfen. Schließlich schafft es Night Raid bis zu Bolic, doch sie werden von Kurome und Esdeath konfrontiert. Wegen ihren Verletzngen, ist Kurome nicht so stark wie sonst, sie kann nur eine Puppe beschwören und war nicht in der Lage Akame davon abzuhalten Bolic zu ermorden.

Monate nach dem Fehlschlag der Mission, scheinen Kurome, Wave und Run gemeinsam zu mit Mittag in der Stadt zu essen. Kurome ist deprimiert und bereut, ihre Mission nicht erfüllt zu haben. Sie wird von Wave aufgemuntert, der ihr seinen Kuchen anbietet. Kurome akzeptiert mit Freude.

Wave schlägt Syura

Wave schlägt Syura

Nach einiger Zeit begegnet Kurome Wave, der wütend im Palast ist. Sie fragt ihn was los ist, jedoch werden sie von Syura unterbrochen, welcher die Gelegenheit nutzt, um Wave zu verspotten. Sobald er Kurome sieht, ist er an ihr interessiert und greift ihren Arm. Er bemerkt sofort, dass sie dopt und erklärt sie zu seinem neuen Spielzeug. Wave schlägt Syura mit einer Wucht in sein Gesicht. Er sagt Syura er solle seine Kameradin nicht mit seinen verdreckten Händen anfassen und bereitet sich vor gegen ihn zu kämpfen. General Budo erscheint und befiehltl ihnen aufzuhören. Wave und Syura einigen sich mit Budo's Erlaubnis auf einen Faustkampf, ohne Kaiserwaffen. Kurome warnt Wave vor Syura's Stärke, obwohl Wave von Syura's Fähigkeiten bescheid weiß, meint er, dass er ihr dieses Mal zeigen wird wie stark er ist.

Kurome versorgt Wave's Verletzungen

Kurome versorgt Wave's Verletzungen

Während Wave's und Syura's Kampf zeigt Kurome Vertrauen in die Stärke ihres Kameraden und behauptet gegenüber Budo, dass Wave gewinnen wird. Nachdem Wave den Kampf gewinnt schlägt ihn Budo bewusstlos, da er Syura weiter verprügeln wollte, obwohl Syura schon bewusstlos ist. Kurome eilt Wave zur Hilfe und versorgt seine Wunden. Sie bedankt sich bei ihm und es tut ihr leid, dass sie ihn oft schwach genannt hat. Wave errötet und bevor sie weiterreden konnten platzt Run rein, um zu sehen wie es Wave geht. Er erkennt, dass er zu einem schlechten Zeitpunkt hineinplatzte und scheint es zu bereuen.
Kurome und Run

Kurome und Run machen sich auf den Weg zu Wild Hunt

Anschließend erzählt Run den beiden von seinem Plan, das Kaiserreich von innen verändern zu wollen. Nachdem Run sich auf den Weg zu Wild Hunt machen wollte, um Rache an der Person zu nehmen, die seine Schüler getötet hat, beschließt Kurome ihn zu helfen und erklärt, dass Wild Hunt dem Kaiserreich in keiner Weise nützlich ist und sie ihnen niemals vergeben kann, für das was sie Bols' Familie angetan haben.
Run rettet Kurome

Run rettet Kurome in letzter Sekunde

Die beiden arbeiten zusammen um Rache zu nehmen. Run lockt Champ aus ihrer Basis heraus und Kurome hält Cosmina und Enshin davon ab einzuschreiten. Kurome beschwört Natala und Doya, um sie anzugreifen. Enshin schneidet Doya's Hände ab und erledigt Natala. Sie beschwor zwei weitere Monster. Allerdings werden sie leicht zerstört, nach einem Angriff von den Schallwellen, die Cosmina's Mikrofon Kaiserwaffe erzeugt. Kurome wusste die zwei Monster würden nicht lange aushalten, denn sie waren nur letzte Minuten Puppen. Kurome kann die Schallwellen abwehren, indem sie sich ihre Ohren zuhält. Enshin versucht sie schnell anzugreifen, doch zu seiner Überraschung kontert sie und schneidet ihn mit ihrem Schwert an seinen Rücken. Danach wird sie von den beiden umzingelt, aber kurz bevor sie angegriffen werden konnte, hebt Run sie hoch und fliegt in die Höhe, mit Hilfe seiner Kaiserwaffe Mastema. Ein Wirbelwind, den Champ's Elemente Kaiserwaffe erschaffen hat, reißt die beiden mit. Run beschützt Kurome während einer Feuerexplosion und nimmt eine Menge Schaden. Die beiden fallen zu Boden. Nachdem Champ sie erneut angreift, aktiviert Run seinen Trumpf und reflektiert Champ's Feuerattacke, was Champ bis zu seinen Knochen verbrännt. Dadurch, dass Cosmina von Run abgelenkt wird, schießt Mine auf sie. Tatsumi greift Enshin an und Akame tötet ihn mit Murasame. Night Raid schreitet ein und Akame und Kurome haben eine kurze Konfrontation. Night Raid wundert sich, dass die Yaegers Wild Hunt angreifen. Kurome erklärt, dass sie den Frieden störten und bereitet sich darauf vor gegen Night Raid zu kämpfen. Plötzlich schießt Run Federn auf Night Raid, welche Tatsumi abblockt und fliegt mit Kurome davon.

Kurome fügt Run ihrer Sammlung hinzu

Kurome tötet Run

Es scheint als wäre Run kurz vor seinem Tod, welchen er akzeptiert, Kurome jedoch weint und schreit, dass er nicht sterben darf, denn sonst wäre Wave traurig und sie auch. Er sagt ihr, dass sie Wave sagen soll, er selbst zu bleiben und weitermachen soll. Nachdem Run keine Kraft mehr hat und seinen Tod mit einem Lächeln akzeptiert, lehnt eine geistig kaputte Kurome den Gedanken ihren Kameraden sterben zu lassen ab. Mit Tränen in den Augen, tötet sie Run mit ihrer Kaiserwaffe und verwandelt ihn in eine Puppe. Er hatte ein Gesicht der Verzweiflung, als er bemerkt, dass das Kaiserreich, welches ein so elendes Mädchen großgezogen hat, sich ändern muss. Kurome hört auf zu weinen und lächelt, sie ist glücklich, dass sie "für immer zusammen sein werden".

Run nach seinem Tod

Selbst nachdem Run schon tot ist, sorgt er sich noch um Wave und Kurome

Wave erfährt davon, dass Kurome Run in eine Puppe verwandelt hat. Kurome erzählt ihn, dass er bis zum Ende an Wave dachte. Wave ist geschockt und will, dass sein Freund in Frieden ruht. Die beiden streiten bis Run dazwischen geht. Kurome erklärt, dass sie ihn, das nicht befohlen hat, denn die Puppen von Yatsufusa behalten ihre starken Gefühle und Verlangen. Selbst nach seinem Tod, sorgt er sich noch um die beiden. Kurome kommt Blut aus ihrem Mund, was Wave beunruhigt. Kurome erklärte Wave, dass er sich nicht um sie sorgen muss und sie Run's Kraft in ihrer aktuellen Situation brauchen werden, denn sie haben alle eine Pflicht zu erfüllen.

Kurome kauft später einen Kuchen und teilt den Kuchen mit Wave, sie fragt ihn was er trinken möchte, als er mit Algen Tee antwortet, kommentiert sie ironisch, dass er wieder Seezeug möchte. Wave entscheidet für sich selbst, Kurome zu beschützen, selbst wenn sie in einen Kampf kommen, wird er keine Last auf sie fallen lassen. Wenn sie davon wüsste wäre sie wahrscheinlich wütend auf ihn, dennoch will er es so. Einen Moment später kommt Esdeath rein und die beiden erzählen Esdeath von Wild Hunt's Taten. Esdeath verkündet, dass sie damit nicht durchkommen werden. Außerdem meint sie, dass es gut wäre, wenn sie schnell etwas wegen Night Raid tun würden.

Nachdem Esdeath das Kaiserreich verließ, da sie das weitere Vorwärtskommen der Revolutionäre zur Kaiserstadt verhindern musste, wartete eine Gruppe des nördlichen Volkes, auf eine Gelegenheit den Palast zu stürmen und Rache für Numa Seika's Tod zu nehmen. Kurome benutzt Run, Natala und Doya und schlachtet einen Teil der Gruppe ab.

Einige Tage später trifft sich Kurome mit ihrer alten Einheit, dem Dark Squad und ihren alten Freund Kylie. Ihre Mission ist es wichtige Revolutionäre zu ermorden. Sie teilen sich auf, eine Einheit begegnet Akame, die andere Leone. Kurome trifft Leone's Seite, wo sie kurz kämpfen bis Akame auftaucht. Kurome erfährt, dass Akame ihre alten Kameraden umgebracht hat, was Kurome dazu bringt einige Puppen zu beschwören, Run eingeschlossen, und sich zurückzuziehen. Während ihrem Rückzug fordert Akame sie dazu auf, sie später außerhalb der Stadt zu treffen, Kurome akzeptiert die Herausforderung.

Kurome küsst Wave

Kurome küsst Wave, bevor sie ihn bewusstlos schlägt

Zurückgekehrt nach einer fehlgeschlagenen Mission ist Kurome betrübt, Wave versucht sie aufzumuntern und sie zu überreden den Dark Squad zu verlassen, mit den Drogen aufzuhören und fleht sie an einen Grund zum Leben zu finden. Schließlich erzählt Kurome ihn, dass sie sich mit ihrer Schwester zu einem Kampf treffen wird, daraufhin versucht er sie aufzuhalten, auch wenn Gewalt nötig ist. Plötzlich küsst sie ihn und schlägt ihn in seinen Bauch, woraufhin er bewusstlos wird. Nun macht sie sich kampfbereit, auf den Weg zu Akame.

Kurome landet einen Treffer auf Akame

Kurome landet einen Treffer auf Akame

Run beschützt Kurome

Run beschützt Kurome

Kurome trifft Akame außerhalb der Stadt in einer Gegend, wo sich keiner hintraut, der "Lebensraum der Gefährlichen". Sie sprechen über ihre Vergangenheit und versuchen die jeweils andere dazu zu bringen ihnen beizutreten, jedoch möchte Kurome der Revolutionsarmee nicht beitreten, denn die Reue, welche sie gegenüber ihren toten Kameraden fühlen würde, würde sie überfordern und Akame kann dem Kaiserreich einfach nicht mehr beitreten. Nun fangen die Schwestern an zu kämpfen, dank einer mächtigen Droge landet Kurome einige Treffer auf Akame. Akame trickst Kurome aus und bring sie dazu alle ihre Puppen zu beschwören, Run, Doya und Natala eingeschlossen, allerdings erledigt Akame die Puppen mühelos. Als Akame eine Öffnung in Kurome's Verteidigung findet, greift sie an, doch Run beschützt sie, bevor Kurome ihn den Befehl dafür geben konnte. Ohne Kurome's Puppen, erlangt sie einen Teil ihrer Stärke zurück und die Entschlossenheit Akame mit ihren eigenen Fähigkeiten besiegen zu wollen.

Wave küsst Kurome

Wave zerstört Yatsufusa und küsst Kurome

 Wave erscheint, doch Tatsumi bekämpft ihn, da er dafür sorgt, dass niemand die Schwestern unterbrechen wird. Im laufe des Kampfes wird Kurome immer langsamer, da ihre Drogen nachlassen, wegen der Aktivierung von Yatsufusa. Akame erklärt ihr, dass der Kampf vorbei ist und sie ihre Waffe fallen lassen soll, doch Kurome erwidert, dass sie dann einfach mehr Drogen nehmen muss. Akame schreit, dass sie es lassen soll, doch das ist der einzige Weg für Kurome zu kämpfen. Kurz bevor sie eine weitere Droge zu sich nehmen konnte, nimmt Wave, der es an Tatsumi vorbei geschafft hat, sie ihr weg. Er sagt, dass er sie beschützen wird und erklärt seine Liebe für Kurome. Er will das Kaiserreich mit Kurome verlassen, aber nicht der Revolutionsarmee beitreten, er bittet Akame darum, ihre Schwester ihm zu überlassen und schwört, er würde sie glücklich machen. Akame findet es nur natürlich, dass Wave sich in Kurome verliebt hat, da es für sie niemand niedlicheren auf dem Planeten gibt, als Kurome. Sie überlässt die Entscheidung Kurome. Kurome möchte weiterkämpfen, denn sie kann das Kaiserreich nicht verlassen. Wave nimmt ihr ihre Kaiserwaffe weg und zerstört Yatsufusa, er behauptet sie brauche das, um alles zu beenden und küsst sie.

Die Schwestern vertragen sich

Die Schwestern vertragen sich

 Nachdem Kurome von Wave geküsst wurde, sagt sie ihn mit Tränen im Gesicht, dass er sie mitnehmen soll. Wave gibt ihre Abtrünnigkeit bekannt. Akame und co. werden Kurome's zerstörte Kaiserwaffe als Beweis benutzen, damit das Kaiserreich die beiden für tot hält. Selbst wenn Kurome alles von vorne machen könnte, würde sie trotzdem Akame's kleine Schwestern sein wollen. Akame fühlt dasselbe, sie würde sich fröhlich dafür entscheiden, wieder ihre große Schwester zu sein. Die Schwestern vertragen sich und mit Akame's Segen, machen Wave und Kurome sich auf den Weg. 

Wave spürt eine Präsenz

Wave meint, die Präsenz von irgendetwas gespürt zu haben

 Schließlich machen Kurome und Wave sich auf den Weg das Kaiserreich zu verlassen. Sie planen während der Nacht in einer abgelegen Hütte eines Jägers zu bleiben. Die Hütte befindet sich ein gutes Stück weg vom Kaiserreich, jedoch konnte Wave die Präsenz von irgendetwas spüren. 

 Vor der Hütte sehen die beiden eine gewaltige Exoplosion, die vom jungen Kaiser und seiner Kaiserwaffe erzeugt wurde. Daraufhin werden sie von Monstern angegriffen, welche für Experimente vom Kaiserreich benutzt wurden. Allerdings werden sie leicht mit den Monstern fertig. Schließlich überzeugt Kurome Wave, zum Kaiserreich zurückzukehren, um den Einwohnern zu helfen, während sie auf ihn wartet. Als er zurückkam flogen sie mit Mastema weg. 

 Nach der Revolution und dem Fall des Kaiserreiches bereut Kurome ihre Taten und sieht die Schatten von den Leuten, die sie tötete. Zusammen mit Wave und den regelmäßigen Besuchen ihrer Schwester findet sie aber ein glückliches Ende. 

Anime (Filler) Bearbeiten

Notiz: Ereignisse, die im Anime geschehen sind nicht Teil der Hauptgeschichte.
Kurome sendet Akame eine Nachricht, um sich in einer Kirche zu treffen und zu kämpfen. In der Kirche sprechen sie über ihre Vergangenheit. Sie beginnen zu kämpfen und ein Monster von Dr. Stylish's Experimenten taucht auf. Das Monster zerstört Natala und Doya und greift Kurome an, doch Akame beschützt sie, bevor sie es zusammen zerstören. Wave erscheint und versucht Kurome zu beschützen, doch Tatsumi mischt sich ein und sie überlassen die Angelegenheit den Schwestern.
Kurome's Tod (Anime)

Kurome stirbt zufrieden

Kurome's letzte Worte an Akame waren, dass sie sie liebt und an Wave, dass sie sich gewünscht hätte, sie würden sich in einer anderen Situation näher stehen. Akame und Kurome kämpfen weiter und Akame tötet Kurome. Wave nimmt Kurome's Leiche mit, um sie zu begraben. Akame bricht in Tränen aus, da sie ihre eigene Schwester getötet hat, die sie geliebt hat. Tatsumi tröstet sie.
Kurome's Grab (Anime)

Wave bringt Kurome ihre Süßigkeiten an ihr Grab

Kurome wurde am Rand des Kaiserreiches begraben. Wave besucht ihr Grab und bringt ihr, ihre Süßigkeiten mit. Schließlich besucht er ihr Grab nochmal mit Run, die beiden erweisen ihr die Ehre und bringen ihr Blumen mit. Sie versprechen, dass sie das neue Kaiserreich beschützen werden, während sie sie sich darüber lustig machen, dass Tatsumi im Tod wahrscheinlich vor Esdeath wegrennt.

Beziehungen Bearbeiten

Night Raid Bearbeiten

Akame Bearbeiten

Nachdem sie von ihren Eltern an das Kaiserreich verkauft wurden, wuchsen sie zusammen als Attentäterinnen auf. Die Schwestern stehen sich sehr nahe, deshalb wurden sie für acht Jahre getrennt trainiert, obwohl keine der beiden die andere verlassen wollte. Sie arbeiteten beide hart auf ihren Missionen für das Kaiserreich, in der Hoffnung die jeweils andere eines Tages wiedersehen zu können. Nach Akame's Abtrünnigkeit schien Kurome ihre Schwester dafür zu hassen, dass sie das Kaiserreich verraten hat oder eher sie verlassen hat, dennoch behauptet sie Akame zu lieben und nennt sie "geliebte, große Schwester". Obwohl sie auf verschiedenen Seiten kämpften vertrauten sie einander. Kurome findet es witzig wie stur Akame ist, dass sie alles verlassen würde, selbst ihre eigene Schwester, trotzdem liebt sie diesen ernst nachdenkenden Teil von Akame, der dafür kämpft die Welt für andere zu verändern. Sie erklärt, dass sie ihr nicht vergeben kann, sie aber liebt. Kurome will, dass niemand Akame tötet außer sie selbst, da sie Akame in eine untote Puppe von Yatsufusa verwandeln will, damit sie für immer zusammen sein können. Als Wave ihren Kampf beendete versöhnten sich Akame und Kurome wieder, nun da Kurome eine Chance hat in der Zukunft zu überleben. Kurz bevor sich ihre Wege trennten entflammten sie ihre schwesterliche Liebe füreinander wieder.

Yaegers Bearbeiten

Wave Bearbeiten

Sie waren Freunde und spielen während ihrer Freizeit zusammen Schach. Obwohl sie nicht so viel redet, sieht man sie oft mit Wave. Jedes mal, wenn Wave darin versagt einen Kameraden zu trösten, gibt sie ihn ein Klaps auf die Schulter. Ihre Beziehung entwickelte sich nach den versuchten Attentat auf Kurome weiter; sie vertraut ihn an, dass sie sich davor fürchtet getötet zu werden, wenn man sie für schwach und nutzlos hält und bedankt sich für sein Besorgniss. Sie schien sich wirklich um ihn zu sorgen, als Wave an seinem Limit war wegen den Taten von Wild Hunt und, als er Syura wütend machte. Nach seinem Kampf mit Syura zeigte Kurome Zeichen von romantischen Gefühlen Wave gegenüber. Sie versorgte seine Wunden und war sehr dankbar, dafür dass er sie vor Syura beschützt hat, da er versuchte sie als sein "persönliches Spielzeug" zu benutzen. Wave's Entschlossenheit Kurome's Leben zu beschützen steht gegen Kurome's Verlangen gegen Akame zu kämpfen und so küsst sie ihn, um ihn abzulenken, wonach sie ihn in den Magen schlug, so dass er sein Bewusstsein verliert und sie zum Kampf gegen ihre Schwester gehen kann. Jedoch hat Wave es geschafft den Kampf der Schwestern zu beenden und gewann Kurome für sich. Anschließend bildeten die beiden eine richtige Beziehung und desertierten vom Kaiserreich. Anders als Wave ist Kurome schlecht darin seine Körpersprache zu lesen.

Run Bearbeiten

Kurome und Run arbeiteten zusammen, um Rache an Wild Hunt zu nehmen. Sie zeigen gute Teamarbeit und Loyalität füreinander, denn er rettete sie mehrere Male. Als er kurz davor war zu sterben, konnte Kurome es nicht ertragen ihren Kameraden zu verlieren und machte ihn zu einer untoten Puppe von Yatsufusa.

Bols Bearbeiten

Kurome und Bols hatten eine freundliche Beziehung, sie waren Mitglieder desselben Teams. Beide wurden Ziele für ein Attentat und Bols wurde ermordet. Das machte Kurome wütend und sie befahl ihren Puppen Chelsea in Stücke zu schneiden, um Bols zu rächen.

Seryu Ubiquitous Bearbeiten

Sobald Kurome und Seryu zusammen erschienen, schienen sie sich ganz gut zu verstehen. Sie kämpften zusammen und teilten Süßigkeiten. Nach ihrer ersten Begegnung, durfte Kurome sogar mit Koro spielen.

Group of Terror Bearbeiten

Natala Bearbeiten

Natala war Kurome's Kindheitsfreund. Er beschützte sie und betrachtete sie manchmal als eine "Jungfrau in Nöten". Später verwandelte sie ihn in eine untote Puppe von Yatsufusa, weil sie für immer mit ihm zusammen sein wollte.

Trivia Bearbeiten

  • "Kurome" bedeutet "schwarze Augen" auf japanisch.
  • Im Manga scheint sie linkshändig zu sein, ausgehend davon wie sie ihr Schwert hält. Im Anime dagegen scheint sie rechtshänderin zu sein.
  • Sie trägt einen Matrosenanzug, da diese in Japan übliche Schuluniformem für Mädchen sind.
  • Ihre Brust-Taille-Hüfte Maße sind 80-51-81.
  • Sie hat Blutgruppe A.
  • In der Nachschrift von Band 13 werden Wave und Kurome mit einem Prinz und einer Prinzessin verglichen.
  • In der Nachschrift von Band 01 (Zero) erklärt Takahiro, wenn Akame und Kurome gefragt werden, wer die Person ist, die sie auf der ganzen, weiten Welt am meisten lieben, würde keine der beiden zögern den Namen der jeweils anderen zu sagen.
V · Yaegers ·
Zugehörigkeit Das Kaiserreich
Mitglieder Wave · Kurome · Dr. Stylish · Esdeath · Seryu Ubiquitous · Bols · Run
Kaiserwaffen Grand Chariot · Demon's Extract · Hekatonkheires · Rubicante · Perfector · Mastema · Yatsufusa

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki