FANDOM


Tatsumi-überrascht.png Spoileralarm: Dieser Artikel enthält Informationen, welche die spätere Handlung des Anime und Manga betreffen. Deshalb ist es möglich, dass du hier etwas entdeckst, von dem du noch nicht weißt. Sei also gewarnt!


Töte die Befangenheit (蟠りを斬る, Wadakamari o Kiru?) ist das vierte Kapitel von Akame ga KILL!. Dieses Kapitel entspricht Episode 03.

ZusammenfassungBearbeiten

Tatsumi soll Mine beim Einkaufen begleiten. Während sie shoppen, erleben sie eine brutale öffentliche Kreuzigung. Tatsumi schaut es sich angewidert an. Daraufhin erklärt Mine, dass dies eine gewöhnliche Tat im Kaiserreich ist. Sie schwört zu überleben und die derzeitige Situation im Kaiserreich zu verändern.

Im Palast, gibt der junge Kaiser die Hinrichtung seines Offiziers Shoi in Auftrag, da Shoi die Regierung hinterfragt und für korrupt erklärt. Honest fügt hinzu, dass der junge Kaiser eine gute Entscheidung getroffen hat und verspricht Shoi gleichzeitig, sich gut um seine Frau "zu kümmern".

Sobald die Nacht einbricht, begibt sich Night Raid zu seinem neusten Ziel: Iwokal. Mine bringt ihn erfolgreich mit nur einem Schuss um, während Akame und die anderen Mitglieder von Night Raid ihre Verfolger abwehren. Jedoch ist einer der Verfolger hinter Mine und Tatsumi her und überwältigt sie zunächst, bevor Tatsumi Mine eine Möglichkeit ihn zu erschießen gibt. Als Mine Tatsumi loben wollte, beschwert er sich darüber, dass sie ihn fast am Kopf getroffen hätte und die beiden fangen an zu streiten.

Am Ende des Kapitel's sieht man einen unbekannten Mann, welcher zwei Soldaten köpft.

CharaktereBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki