FANDOM



Die erste Mission (最初のミッション(前編), Saisho no Misshon (Zenpen)?) ist das dritte Kapitel von Akame ga KILL! Zero.

ZusammenfassungBearbeiten

Martha bedankt sich für den Fisch den Akame ihr bringt und bezahlt sie. Sie empfehlt Akame sich etwas mädchenhaftes zu kaufen, jedoch hat Akame kein Interesse daran, denn Kleidung schmeckt nicht so gut wie Fleisch. Also nimmt Martha Akame mit und schenkt ihr ein altes Kleid von ihr.

Akame begegnet Gai, der an einem Baum aufgehängt wurde, da er in einem Bordell das Zeitlimit überschritten hat. Akame leiht ihm Geld aus und sie machen sich auf dem Weg zum Versteck zurück. Auf dem Weg fragt Gai, woher sie ihr Kleid hat, worauf Akame antwortet, dass es ein Geschenkt von Martha ist. Währenddessen versuchte er unter ihr Kleid zu schauen, doch Akame bemerkt diesen Versuch und tritt ihn hart ins Gesicht.

Gozuki erzählt der Elite Seven, dass die Vorbereitungen fertig sind und sie ihre erste Mission, Menschen zu töten erhalten. Gozuki vertraut seinen "Kindern", denn sie benutzen alle Shingu, er erklärt ihnen, dass Shingu's ein Versuch waren die Kaiserwaffen zu übertreffen, jedoch waren sie nicht stark genug. Außerdem wird er ihnen nicht vergeben, wenn auch nur einer von ihnen versagen würde

Cornelia hat ihr Ziel gefunden und tötet ihn, mit Pulverization King. Dieses Armband Shingu verleiht seinem Anwender übermenschliche Stärke, jedoch würde falsche Benutzung den Anwender schaden. Nachdem sie ihr Ziel ermordet, nimmt sie ein Bad und wünscht ihren Kameraden, dass sie es ebenfalls schaffen werden.

Green legt eine Münze vor sein Ziel, um ihn abzulenken. Sobald sein Ziel den Köder schluckte, wickelt er ihm Sidewinder um seinen Hals und erhängt ihn. Sidewinder ist ein Shingu, welches sich so bewegt wie der Anwender es möchte, seine einzigartige Art macht es aber schwer zu kontrollieren. Green hat nicht genug Mumm, gegen so jemanden zu kämpfen, also machte er es sich leicht.

Zwei Männer sehen ein Kind auf sie zukommen und bereiten sich auf den Kampf vor, aber Poney benutzte Yocto-Bottoms, ein Shingu, das die Beinkraft und Beschleinigung des Nutzers verstärkt. Da die Stärke des Nutzers nicht verstärkt wird, ist diese entscheidend. Sie tötet einen Mann mit Yocto-Bottoms, den anderen mit einer Kopfnuss, denn ihre Anweisung ist es "ihren Kopf zu benutzen, um sie zu besiegen".

Najasho erledigt eine Gruppe von Banditen, ohne Anstrengung. Sein Shingu ist Water-Dragon Sword, ein Schwert, das die Fähigkeiten des Anwender für 3 Minuten verstärkt, er danach aber sehr erschöpft wird. Najasho ist genervt, da er all diese Köpfe mitnehmen muss.

Gozuki gab seinen "Kindern" Ziele, die für sie schwer werden sollten. Vor allem Akame, Gozuki will sie mental testen. Akame öffnet ihren Auftrag und sieht überrascht: Ihr Ziel ist Martha.

CharaktereBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki