FANDOM


Group of terror.png

Die Mitglieder der Group of Terror

Die Group of Terror (恐怖集団, Kyōfu Shūdan?) war eine Gruppe von Kindern, die vom Kaiserreich gekauft wurden und als Attentäter ausgebildet wurden. Die Gruppe bestand aus den Kinder, die nicht fähig genug waren, um es in die Elite Seven zu schaffen. Deshalb gab man ihnen leistungssteigernde Medikamente bzw. Drogen.

Geschichte Bearbeiten

Das Kaiserreich begann Eliteteams zu erschaffen, als die Korruption des Kaiserreiches Rebellionen hervorrief. Die Rebellen wollten dieses Reich wieder befreien, aber für das Kaiserreich war die Unterdrückung dieser Rebellionen nötig, um den Bestand des Reiches in der aktuellen Form zu gewährleisten. Das Kaiserreich sammelte schätzungsweise 100 Kinder und ließ sie eine harte Prüfung absolvieren. Die Kinder wurden in den Gifnora Wald voller Monster ausgesetzt und sollten überleben. Die ersten sieben Überlebenden bildeteten die Gruppe Elite Seven. Die restlichen Überlebenden bildeten eine zweite Gruppe, die Group of Terror.

Bill lässt zu Tode verurteilte Gefangene von der Group of Terror exekutieren, er ließ sie das im sehr jungen Alter tun, damit sie ihre Gefühle früh loswerden und nicht zögern jemanden zu töten. Remus aber schafft es nicht ihren Gefangenen mit dem ersten Schlag zu töten, somit wurde die Gruppe dazu bestraft, das Exekutionsfeld zu säubern.

Später werden sie zu ihrer ersten Mission aufgeteilt, bei welcher Dr. Stylish ein Gift erschafft, das die Symptome der Lubora-Krankheit nachahmt. Bill überlässt ihn dafür 10 männliche Gefangene. Die Zielstadt war damit vergiftet, sodass die Spione der Revolutionsarmee fliehen mussten. Die Group of Terror musste die fliehenden Spione abfangen und töten.

Die Group of Terror nimmt ihre Drogen.jpg

Die Mitglieder der Group of Terror nehmen ihre Drogen zu sich

Sobald die Spione sich ihnen nähern nehmen sie Drogen, welche ihre Leistungen steigern, zu sich. Sie erfüllen ihre Mission, mithilfe von Doping, allerdings stirbt Wu Ming und Remus wird schwer verwundet.

Zurück im Lager werden sie schrecklich behandelt und eingesperrt, da sie die Mission nicht "perfekt" erfüllt haben. Bill nimmt ihnen ihre Medikamente bzw. Drogen weg und sagt ihnen, dass sie sich Gedanken über ihre Fehler machen sollen.

Schließlich begibt sich Bill zur Krankenstation und "entsorgt" Remus, da sie nun nutzlos ist, denn sie wurde so schwer verletzt, dass sie keine Attentäterin mehr sein kann.

Einige Zeit später wird der Group of Terror aufgetragen, die Schätze zurückzuerobern, welche die Grabwächter gestohlen haben, darunter befindet sich eine Kaiserwaffe. Als sie die Höhle der Grabwächter erreichten, werden sie von Arathi angegriffen. Arathi besaß die Kaiserwaffe Lionelle, womit er Balluck tötete. Er kämpft gegen die Group of Terror und Kurome tötet ihn. Einen Augenblick später, bekommt Arathi Verstärkung von anderen Grabwächtern, die Natala, Kurome und Gin gefangen nehmen.

MitgliederBearbeiten

Überlebende Mitglieder Bearbeiten

Verstorbene Mitglieder Bearbeiten

Unbekannter Status Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki