FANDOM



Doya (ドーヤ, Dōya?) war eine Attentäterin von den nördlichen Stämmen. Sie wurde von Kurome getötet und in eine Puppe von Yatsufusa verwandelt. Sie war eine von Kurome's Hauptpuppen, bis Yatsufusa zerstört wurde.

Aussehen Bearbeiten

Doya trug einen braunen Cowboyhut und eine braune Weste, mit einem roten Schal und Stiefel, welche die südliche Kleidung darstellt. Unter ihrer Weste trug sie ein graues Langarmshirt. Außerdem hatte Doya lange blonde Haare und grünen Augen.

Persönlichkeit Bearbeiten

Wie Kurome schon erwähnt hat, war sie eine selbstsichere und muntere Person und behielt diese Eigenschaften, selbst als untote Puppe.

Jedoch kann sie auch ängstlich sein, da sie sich ihre Augen ausgeheult hat, als sie gegen Kurome verlor und somit starb.

Fähigkeiten und Ausstattung Bearbeiten

Doya benutzte beidhändig Pistolen. Sie war eine Expertin als Schützin und konnte sogar Mine, eine selbst ernannte "Genie Schützin", für eine bemerkenswerte Zeit überforden.

Wegen ihrem Zustand als untote Puppe, fühlte sie keinen Schmerz oder Müdigkeit, dadurch konnte sie gegen stärkere Gegner kämpfen, selbst gegen Benutzer von Kaiserwaffen, ohne selbst eine Kaiserwaffe zu besitzen.

Geschichte Bearbeiten

Zu Lebzeiten war Doya eine Attentäterin und gehörte zu den nordischen Stämmen. Irgendwann wurde sie von Kurome getötet und in eine untote Puppe verwandelt.

Während Night Raid's Hinterhalt im Tal, wird Doya beschworen, um die Yaegers zu unterstützen. Sie kämpft gegen Mine, wird aber von ihr besiegt.

Nachdem Chelsea darin scheitert Kurome zu ermorden, werden Doya und Natala dazu beauftragt, Chelsea zu töten. Doya schießt ihr in den Rücken und Natala erledigt sie, indem er sie köpft.

Doya wird wieder beschworen, um Run in seiner Mission Rache an Champ zu nehmen zu unterstützen und wird anschließend benutzt, um Cosmina und Enshin von Wild Hunt, zu bekämpfen. Sie verliert ihre Arme, jedoch werden die von einer Leiche wieder ersetzt, daher verliert sie ihre originale Stärke.

Während Stämme des nördlichen Volkes angreifen, hilft sie dabei sie zu bekämpfen.

Nach einer Weile, als Kurome gegen Akame kämpft, schneidet Akame Doyas's Arme und Beine ab, dies macht sie kampfunfähig. Schließlich zerstört Wave Yatsufusa und Doya ist nun keine untote Puppe mehr, sondern nur noch eine normale Leiche und kann endlich in Frieden ruhen.

Anime (Filler) Bearbeiten

Im Anime werden Natala und Doya nach nur einem Schlag von Susanoo erledigt, als sie Bolic vor Night Raid beschützen wollten.

Während Kurome's Kampf mit ihrer älteren Schwester, werden Natala und Doya beschworen, um Kurome zu helfen. Während des Kampfes, erscheint ein Monster, das anfängt die Schwestern anzugreifen. Nachdem Natala von dem Monster getötet wird, geht Doya näher heran und versucht es zu erschießen, doch es zerquetscht sie mit seiner Handfläche.

Trivia Bearbeiten

  • Doya verdankt ihren Namen ihrem Gesichtsausdruck, denn "Doya-kao" beschreibt einen triumphalen Gesichtsausdruck.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki