FANDOM


Tatsumi-überrascht Spoileralarm: Dieser Artikel enthält Informationen, welche die spätere Handlung des Anime und Manga betreffen. Deshalb ist es möglich, dass du hier etwas entdeckst, von dem du noch nicht weißt. Sei also gewarnt!

Die Dunkelheit durchschneiden (闇を斬る, Yami wo Kiru?, engl. Kill the Darkness) ist die erste Episode der ersten Staffel von Akame ga Kill - Schwerter der Assassinen.

Über die Episode Bearbeiten

In Japan erschien die Episode erstmals am 6. Juli 2014. Die Episode erschien am 27. Mai 2015 erstmals im öffentlichen deutschen Fernsehen auf dem Sender Pro7MAXX. Das Opening der Episode ist Skyreach und das Ending Konna Sekai, Shiritakunakatta.

Zusammenfassung Bearbeiten

Seine Wanderschaft führt Tatsumi endlich in die Hauptstadt des Imperiums. Doch der Empfang dort ist feindselig: Eine geheimnisvolle Frau hat es auf ihn abgesehen … [1]

Handlung Bearbeiten

Ein Planwagen mit zwei Männern am Steuer fährt über eine beschauliche Landstraße, als Beide jedoch urplötzlich von einem Erddrachen angegriffen werden. Doch eilt ihnen der junge Held Tatsumi zur Hilfe und besiegt das Monster mit einem Angriff. Die Männer bedanken sich und erfragen, weshalb Tatsumi allein dort in der Gegend sei. Dieser antwortet, dass er auf dem Weg in die Kaiserstadt sei, um dort groß herauszukommen. Die Männer warnen Tatsumi daraufhin vor der Kaiserstadt und behaupten, dass es dort sehr grausame Menschen gäbe. Tatsumi jedoch setzt seinen Weg fort und erreicht schließlich die Kaiserstadt.

Er sucht bald darauf ein Rekrutierungsbüro der kaiserlichen Armee auf, um sich zu bewerben. Jedoch ist die Anzahl der Bewerber groß und Tatsumi will nicht als einfacher Soldat beginnen, da er meint seine Fähigkeiten versprächen ihm den Rang eines Kommandanten. Schließlich wird Tatsumi durch sein übermotiviertes Verhalten aus dem Büro geworfen. Kurz darauf trifft er auf eine junge Frau, welche nach einem kurzen Gespräch verspricht, ihm bei seinem Problem weiterzuhelfen. Tatsumi lädt sie auf ihr Drängen hin zum Trinken in eine Kneipe ein. Schließlich nimmt diese Tatsumis komplette Ersparnisse und macht sich damit aus dem Staub, unter der Vorgabe, nun das Geld für die Hilfe zu verwenden. Als Tatsumi Stunden später den Betrug bemerkt, ist es bereits viel zu spät.

Ohne Geld und Bleibe setzt sich Tatsumi schließlich an den Straßenrand und ist fast dabei, seine Hoffnung aufzugeben. Doch nach einer Weile bemerkt ihn die junge Aristokratin Aria, welche in einer Kutsche vorbeifährt. Sie steigt aus und fragt Tatsumi, ob er eine Bleibe bräuchte und bietet ihm an, ihn vorerst bei sich Zuhause aufzunehmen. Tatsumi willigt schließlich ein und fährt mit ihr nachhause. Er wird ihren Eltern vorgestellt, die ihn freundlich aufnehmen. Tatsumi erzählt ihnen, dass er gemeinsam mit seinen Freunden Ieyasu und Sayo in die Kaiserstadt gekommen sei, um der kaiserlichen Armee beizutreten. Dies wollten sie tun, um ihrem Dorf zu helfen, welches Geldnöte hatte. Er erzählte, dass sie unterwegs von Räubern überfallen worden waren und dadurch voneinander getrennt worden waren. Arias Vater bietet Tatsumi daraufhin Hilfe bei der Suche seiner Freunde Sayo und Ieyasu an. Tatsumi willigt dankend erneut ein. Am nächsten Tag begleitet Tatsumi Aria und einige ihrer Beschützer in die Innenstadt. Dort kauft Aria ein, während Tatsumi einen Teil der Einkäufe tragen muss. Gaurry, eine der Leibwachen, erzählt Tatsumi im Stillen von dem Premierminister Honest, welcher den jungen Kaiser aus dem Schatten kontrolliere, als seine Marionette benutze und damit am Leiden im Kaiserreich schuldig sei. Er macht Tatsumi auch auf einige Gesuchtenplakate am Straßenrand aufmerksam, die von Mitgliedern der angeblichen Terrororganisation Night Raid handeln. Schließlich kehrt die Gefolgschaft zu Arias Anwesen zurück und die Nacht bricht an.

Als Arias Mutter alleine des Nachts mit ihrem Tagebuch durch einen dunklen Korridor schreitet, wird sie von einem mysteriösen Mädchen aus dem Schatten angegriffen, in zwei Hälften geschnitten und getötet. Tatsumi erwacht durch ein Gefühl und erblickt durch ein Fenster weitere Atttentäter, die bedrohlich auf Fäden in der Luft stehen. Er wird Zeuge des Kampfes zwischen den Leibgarden der Familie und einigen weiteren mysteriösen Attentätern. Diese werden jedoch fast chancenlos von letzteren dahingemetzelt. Tatsumi schnappt sich sein Schwert und macht sich auf die Suche nach Aria, um sie zu beschützen. Währenddessen wird Arias Vater von der Frau, welche Tatsumi bestahl, brutal erwürgt.

Auf dem Weg zu einem im Wald versteckten Lagerhaus kann Tatsumi schließlich Aria aufholen, welche von einer Leibgarde begleitet wird. Jedoch erreicht sie kurz darauf ebenfalls die mysteriöse Attentäterin, welche die Wachen getötet hatte. Diese tötet die Leibgarde und greift Aria an. Tatsumi stellt sich mutig dazwischen und versucht Aria zu beschützen, kann jedoch im Zweikampf nicht bestehen und geht vom gegnerischen Schwert getroffen zu Boden. Doch glücklicherweise schützte ihn beim Treffer ein Talisman, der ihm einst vom Ältesten seines Dorfes ausgehändigt worden war. Als die Attentäterin Akame ihn schließlich töten will, wird sie von der Diebin Leone unterbrochen. Diese meint, sie sei Tatsumi wegen des gestohlenen Geldes noch etwas schuldig. Sie öffnet das Lagerhaus und zeigt ihm den Grund, weshalb sie die Familie angriffen. Im Lagerhaus wurden viele Menschen von ausserhalb der Kaiserstadt von der Familie Arias gefangen gehalten und gequält. Unter den Gefangenen entdeckt Tatsumi auf seine Freundin Sayo, welche jedoch bereits tot ist. Aria streitet Tatsumi gegenüber die Tat vehement ab.

Doch dann entdeckt Tatsumi einen weiteren seiner Freunde, den im sterben liegenden Ieyasu. Dieser bestätigt Leones Aussage und erzählt Tatsumi, wie Aria Sayo grundlos folterte. Schließlich gibt Aria die Tat in einem wilden Wutausbruch zu. Daraufhin wendet sich Tatsumi gegen Aria und streckt diese mit einem Schwertstreich nieder. Danach wechselt Tatsumi mit seinem alten Freund Ieyasu einige letzte Worte, ehe dieser in seinem Armen stirbt. Leone beschließt nach Tatsumis Tat, dass er ein Mitglied ihrer Widerstandsgruppe Night Raid werden soll. Unfreiwillig begleitet Tatsumi Leone und Akame, welche sich mit dem Rest ihrer Gruppe treffen. Er wird den Mitgliedern Mine, Lubbock und Bulat vorgestellt. Schließlich wird er von Bulat unter den Arm genommen und begleitet Night Raid mit in ihren Unterschlupf.

Charaktere Bearbeiten


ReferenzenBearbeiten

  1. Text: ProSieben MAXX

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki